Warum Unternehmen ef­fi­zi­enter mit Freelancern arbeiten

 Eventmanager: Warum Unternehmen ef­fi­zi­enter mit Freelancern arbeiten

Laut einer umfassenden Studie von 2017 sind bereits 36% aller Beschäftigten in den USA Freelancer, mit einem Zuwachs von 30% alleine im Vorjahr. Bei diesem enormen Wachstum sind ab 2027 die Mehrheit der Arbeitskräfte freie Mitarbeiter. In Deutschland sehen die Zahlen mit 1,38 Mio. Selbständigen (2017) noch verglichen gering aus, aber alleine der Zuwachs in den letzen 10 Jahren lag bei über 44%. 

Trotz meiner hohen Affinität zu Zahlen bleiben es Zahlen, es zeigt aber ganz deutlich eins. Der klassische 9-to-5 Job als starrer Festangestellter hat ausgedient, das Bedürfnis der Menschen flexibel auf den täglichen Wandel und neue Herausforderung des Lebens zu reagieren ist stark vorhanden. 
Wie auch Unternehmen davon profitieren können, mit Freelancer sogar effizienter arbeiten und warum Sie umdenken sollten - hier die wichtigsten Gründe.
 

Warum jedes Unternehmen mit Freelancern arbeiten sollte

Unternehmen sind ständig im Wandel, neue Aufgabengebiete erschließen, Personelle Übergangsvakanzen besetzen oder komplett neue Unternehmensstrukturen realisieren. Für diese Herausforderungen sind Freelancer ideal geeignet, können flexibel eingesetzt werden und kurzfristige Projekte wirkungsvoll umsetzten.
 

Fachliche Kompetenz - Experten König

Bei Freelancern oder Freiberuflern handelt es sich um hoch qualifizierte Personen die Experten auf Ihrem Aufgabengebiet sind und die umfassenden Markenkenntnisse besitzen. Durch die Arbeit mit einer Vielzahl von unterschiedlichsten Unternehmen haben Sie eine menge Erfahrung gesammelt. Sie betrachten Ihr Fachgebiet aus unterschiedlichsten Blickwinkeln, bringen neue Ideen und nehmen Ihre vielfältigen Erfahrungen immer wieder aufs neue in das nächste Unternehmen mit, wovon Unternehmen wiederum erheblich profitieren.
 

Kurzfristige Verfügbarkeit & flexible Anpassung an den Betriebsbedarf

Wie oben schon beschrieben, gibt es z.B. ständig neue Herausforderungen in Unternehmen die kurzfristig umgesetzt werden wollen und mit dem aktuellem Personal schwer bis garnicht umsetzbar sind. Diese Lücke können Freiberufler perfekt füllen, da Ihr euch die externe Arbeitskraft sowie das Fachwissen ganz einfach nach eurem speziellen Bedarf dazu buchen könnt.

Zudem sind Freelancer in der Regel sofort verfügbar, ohne lange Wartezeit und sollten Sie arbeitstechnisch doch einmal stark eingespannt sein, finden sie trotzdem fast immer eine Lösung für die Umsetzung eurer neuen Projekte.
 

Wirtschaftlichkeit: Kein finanzielles Risiko und kein Verwaltungsaufwand

Ein festangestellter Mitarbeiter bekommt monatlich ein festes Gehalt, egal ob dieser ausgelastet ist oder nicht. Der Verwaltungsaufwand bei Freelancer ist dagegen minimal. Kein Abführen von Kranken- & Sozialversicherungsbeiträgen, Anspruch auf Urlaub oder Lohnfortzahlung im Krankheitsfall. Außerdem müssen keine Nebenleistungen wie fester Arbeitsplatz, Computer und Handy erbracht werden. Freiberufler haben alles dabei was Sie für Ihre effektive Arbeit benötigen. Egal ob im Home Office oder direkt in eurem Unternehmen vor Ort. 

Bei Freelancern zahlt Ihr nur dann, wenn ein Auftrag komplett erfüllt ist oder ein vereinbartes Zwischenziel erreicht wurde. Ist der Auftrag unvollständig erledigt, so könnt Ihr die Zahlung verweigern, bis die vereinbarte Leistung erbracht wurde. Als Unternehmen tragt Ihr dadurch ein deutlich geringeres finanzielles Risiko, da Ihr die Kosten besser steuern könnt und es keine laufenden finanziellen Verpflichtungen gibt.
 

Hohe Effizienz und beste Ergebnisse

Aber wie soll ein Freiberufler die Unternehmensphilosophie verstehen und erfolgreiche Ergebnisse liefern? Da Freelancer sich auf ein Aufgabengebiet spezialisiert haben und Experten sind, sind Sie es gewohnt sich schnell in neue Strukturen hineinzudenken und in neue Aufgaben einzuarbeiten, dabei ist Ihre Arbeitsweise stets extrem lösungs- und zielorientiert. 

Freelancer sind selbstständige Unternehmer und müssen täglich unternehmerisch handeln und denken. Dies führt dazu, dass Freiberufler deutlich produktiver, belastbarer sind und ein hohes Maß an Motivation für Ihre Arbeit mitbringen. Da die Zufriedenheit des Kunde immer im Fokus steht und sich daraus ggf. ein Folgeauftrag entwickelt.

Durch ihre effiziente und produktive Arbeitsweise mit hoher Entscheidungsqualität bringen Freiberufler Unternehmen bei wichtigen Anliegen schneller voran und tragen deutlich zu einer positiven Unternehmensentwicklung bei.
 

Fazit - Freelancer für jedes Unternehmen 

Wir Ihr jetzt gelernt habt gibt es viele Vorteile für die Arbeit mit Freiberuflern. Sie bringen frische Ideen in das Unternehmen, sind kurzfristig verfügbar und arbeiten wirtschaftlich. Auf den ersten Blick mag die Vergütung relativ hoch erscheinen, doch Unternehmen sollten den Lohn immer als Investition sehen. Denn innerhalb kürzester Zeit erledigen Freelancer eine bestimmte Aufgabe sehr effizient und auf enorm hohem Niveau. 

 

Was ist eure Meinung zu diesem Thema? Lass es mich unten in den Kommentaren oder auf Twitter oder LinkedIN wissen. Meine Freelancer Dienstleistungen als Eventmanager findet Ihr hier.